Close

Plakatspende, was ist gemeint?

1. Allgemeines

(1) Der SPD-Parteivorstand bietet der Spenderin oder dem Spender die Möglichkeit auf www.spendenplakat.spd.de, die Kosten für Standorte von Werbeflächen zu spenden. Das gilt für Plakate der SPD, die der SPD-Parteivorstand zur Verfügung stellt.

(2) Das Motiv des Plakates wird von dem SPD-Parteivorstand bestimmt, er trägt die Kosten für die Plakatproduktion und den Plakatversand. Das Plakatmotiv, welches auf der Internetseite zu sehen ist, ist als Beispielmotiv zu verstehen. Aus taktischen oder rechtlichen Gründen kann es notwendig werden, dass das Plakatmotiv neu festgelegt oder gestaltet werden muss.

(3) Die Plakatstandorte werden von der Spenderin/ von dem Spender ausgewählt. Diese können aus einer Auswahl von Plakat-Standorten mit Adresse (PLZ, Ort, Straße/ Bezeichnung) ausgewählt werden. Die Spenderin/der Spender kann alle Orte, in denen diese Werbestandorte verfügbar sind, auswählen und sich dort interaktiv alle Standorte möglicher Plakattafeln ansehen. Es besteht kein Rechtsanspruch auf den ausgewählten Plakatstandort.

(4) Der SPD-Parteivorstand behält sich vor, Spenden abzulehnen, falls die Rechte Dritter verletzt oder gegen Gesetze verstoßen würde oder aus sonstigen Gründen. Die Spenderin oder der Spender wird in diesem Fall per E-Mail von dem SPD Parteivorstand benachrichtigt. 

2. Inhalt der Plakate

Für den Inhalt der Plakate (gesamtes Layout, Texte, Bilder, etc.) ist allein der SPD-Parteivorstand verantwortlich.

3. Einzug der Spende

Die Gesamthöhe der Spende mit der Festlegung der gewünschten Plakatfläche(n) wird im Auswahltool bekannt. Die Spenderin/ der Spender erklärt sich bei seiner Auswahl sowie durch Eingabe der persönlichen Adressdaten und der Bankverbindung damit einverstanden, dass die Spende durch den SPD-Parteivorstand vom entsprechenden Konto eingezogen wird.

Juni 2017

SPD-Parteivorstand, Wilhelmstraße 141, 10963 Berlin


Close